Gemeinsam musizieren – Gemeinschaft erleben

Kolping Wiesbaden in Kaiserslautern

tmb_kaiserslautern2012Mit einer 25 köpfigen Delegation reiste die Kolpingfamilie Wiesbaden-Zentral mit ihrem Vorsitzenden Stefan Fink und Präses Pfarrer Werner Kurz nach Kaiserslautern. Anlass war „100 Jahre Kolpingblasorchester Kaiserslautern 1912 e.V.“.
Das Kolping-Orchester, das über 135 Musiker verfügt, wobei 98 unter 18 Jahren sind, feierte dieses Ereignis unter dem Motto:
„Gemeinsam musizieren – Gemeinschaft erleben“ mit vielen Freunden aus Nah und Fern.  Schon dreimal begleiteten die „Lauterer“ den renommierten Kolping-Elferrat von Wiesbaden-Zentral beim Triumphzug am Fassenacht-Sonntagszug durch Wiesbaden.
Daher war die Teilnahme der Wiesbadener am Jubiläum Ehrensache.
Beim Festgottesdienst, der in der Kaiserslauterer Marienkirche vom Diözesanpräses Andreas König aus Speyer zelebriert wurde, wirkte gar der Wiesbadener Präses Kurz am Altar mit. Musikalisch gestalteten 3 Kolping-Kapellen, Kaiserslautern, Kindsbach und Erfenbach die Messe. Beim anschließenden Festempfang gratulierte der Wiesbadener Vorsitzende Fink und wies auf die verbindende Kraft Kolpings, die sich als Netzwerk in Gesellschaft und Kirche versteht, hin. Der Dank für die mehrfache närrische Schützenhilfe durfte ebenso nicht fehlen, wie eine neue Einladung an die Lauterer zum Wiesbadener Fassenacht-Sonntagszug.

Der Wiesbadener Kolping-Vorsitzende Stefan Fink (links) mit der Bannerabordnung der Kolpingjugend und der Kolpingfamilie Kaiserslautern-Zentral 


2011. Copyright © 2010 by Kolpingfamilie Wiesbaden-Zentral
By Free joomla 1.7 Templates  Umgesetzt von TV-Wiesbaden